Nachhaltigkeitsüberlegungen sind von Natur aus Teil Ihrer Investments

Verantwortungsvolle Investitionen sind sinnvolle langfristige Anlagen. Das bedeutet, dass wir die Nachhaltigkeitsaspekte von Unternehmen und Ländern ebenso in unsere Analysen einbeziehen wie finanzielle Aspekte. So erhalten wir nicht nur umfassendere Erkenntnisse über die Unternehmen und Länder, in die wir investieren. Wir erhalten auch bessere Chancen, um die Attraktivität einer Anlage zu bewerten.

Schafft einen Mehrwert für die Renditen unserer Kunden

Umwelt- und soziale Bedingungen sowie gute Praktiken der Unternehmensführung (Environment, Social, Governance, ESG) werden auch als Nachhaltigkeitsthemen bezeichnet. Die Art und Weise, wie Unternehmen und Länder in Bezug auf Nachhaltigkeitsthemen agieren, kann wesentlich beeinflussen, ob sie als gute Anlagen angesehen werden. Aus diesem Grund beziehen unseren Portfolioberater Nachhaltigkeitsfaktoren in ihre Analysen ein. So erhalten Sie umfassendere Erkenntnisse über das künftige Potenzial einer Anlage, gute finanzielle Renditen zu erzielen. 

ESG-Fonds

Fonds, mit denen ökologische oder soziale Bedingungen gefördert werden und die gute Praktiken der Unternehmensführung sicherstellen, werden ESG-Fonds genannt. Diese Fonds unterstützen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environment, Social, Governance, ESG) beispielsweise durch Investitionen in Unternehmen, die einen Fokus auf Umwelt, Arbeitsbedingungen, Diversität und Korruptionsbekämpfung legen. Mithilfe dieser Fonds kann aktiv Einfluss auf Unternehmen genommen werden, damit diese nachhaltiger werden oder davon Abstand nehmen, in Unternehmen mit großen, schädlichen Umweltauswirkungen zu investieren.
 
ESG-Fonds erfüllen die Anforderungen von Artikel 8 der EU-Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor.






Maßgeschneiderte Nachhaltigkeitsarbeit

Unsere Fonds verfolgen unterschiedliche Anlagestrategien. Sie investieren in verschiedene Unternehmen und Länder. Beispielsweise gibt es einen großen Unterschied hinsichtlich der Bedeutung von Nachhaltigkeit bei Schwellenländeraktien im Vergleich zu skandinavischen Unternehmensanleihen, aber auch hinsichtlich der Art und Weise, wie Unternehmen innerhalb und über Branchen hinweg mit dem Thema Nachhaltigkeit umgehen. Aus diesem Grund arbeiten die Fonds ebenfalls auf unterschiedliche Weise im Bereich Nachhaltigkeit, um den höchstmöglichen Wert für Kunden zu erzielen.

Systematisches Arbeiten mit Nachhaltigkeitsrisiken

Wir konzentrieren uns auf das Analysieren und Reduzieren von Nachhaltigkeitsrisiken und kümmern uns so um Ihre Anlagen. Wenn sich Unternehmen nicht mit Nachhaltigkeitsthemen befassen, kann sich dies negativ auf deren Ergebnis und somit auch auf Ihre potenzielle Rendite auswirken. Aus diesem Grund analysieren wir beispielsweise, ob die Unternehmen:

  • Klimabedingungen berücksichtigen,
  • Verpflichtungen in Bezug auf die Menschenrechte nachkommen,
  • gute Arbeitsbedingungen schaffen,
  • der Biodiversität keinen Schaden zufügen,
  • keinen Beitrag zur Wasserverschmutzung leisten,
  • Maßnahmen zur Korruptionsbekämpfung ergreifen.

Das hilft uns dabei, nachhaltige und robuste Anlagen auszuwählen, die potenziell attraktive Renditen für Sie erzielen können.  

 

Beispiel: Klimabezogene Risiken und Chancen

Die Klimaagenda kann großen Einfluss darauf haben, ob ein einzelnes Unternehmen gute Renditen erzielen kann. Dementsprechend spielt der ökologische Wandel eine wichtige Rolle bei der Auswahl unserer Anlagen. Unsere sorgfältigen Analysen von Klimafaktoren helfen uns dabei, diejenigen Unternehmen auszuwählen, die am besten für den Umgang mit Klimathemen und die Nutzung ökologischer Wachstumschancen gerüstet sind. 
 
Im Bericht „Klima: Unser Investmentansatz“ finden Sie Beispiele für unseren Klimaansatz in der Papierindustrie, dem Energie- und Finanzsektor sowie in der Kupfer- und Automobilindustrie. 
 
Hier finden Sie den Bericht






Analysetools

Unsere Portfolioberater verwenden bei der Auswahl guter Anlagen verschiedene Tools, um geschäftskritische Nachhaltigkeitsthemen zu ermitteln und zu analysieren.

Innovatives Analysetool

In Zusammenarbeit mit Danske Bank haben wir ein spezielles ESG-Analysetool entwickelt. Damit können wir die Nachhaltigkeitsthemen bewerten, die sich auf die Wertentwicklung und die Renditechancen eines Unternehmens auswirken könnten. Das Tool hilft Portfolioberatern dabei, das Thema Nachhaltigkeit in Investmententscheidungen einzubeziehen, um so die bestmöglichen Investments auswählen zu können.

Mehr

Leistungsstarke ESG-Datenplattform

Wir verfügen über eine Datenplattform mit mehr als 8.000 verschiedenen Datenpunkten über Nachhaltigkeitsthemen für Unternehmen und Länder. Die Plattform bietet unseren Portfolioberatern tiefgehende Erkenntnisse und zusätzliche Perspektiven über ihre Nachhaltigkeitsarbeit. Diese nutzen die Berater dann für ihre allgemeine Investmentanalyse und -auswahl. 

Mehr

Screening

Wir screenen Investments, um die potenziellen Risiken zu ermitteln, denen Unternehmen im Bereich Nachhaltigkeit ausgesetzt sind, und um Investmentchancen zu identifizieren. Das Screening wird außerdem genutzt, um Unternehmen zu ermitteln, die potenziell gegen internationale Normen und Standards verstoßen, etwa in Bezug auf die Menschenrechte. 

Mehr

Team aus ESG-Spezialisten

Unsere Portfolioberater werden von einem Team aus ESG-Spezialisten und Analysten unterstützt. Unter anderem hilft das spezialisierte ESG-Team den Portfolioberatern beim Analysieren von Unternehmen und Ländern aus finanzieller, aber auch aus der Nachhaltigkeitsperspektive.

ESG-Schulungen

Unsere Portfolioberater werden fortlaufend geschult, um ihre ESG-Kompetenzen weiterzuentwickeln. So wird sichergestellt, dass wir das Thema Nachhaltigkeit bei der Auswahl Ihrer Anlagen immer stärker berücksichtigen und unsere Arbeit dahingehend optimieren. Viele unserer Portfolioberater haben beispielsweise das EFFFAS-Schulungsprogramm durchlaufen und sind zertifizierte ESG-Analysten.

Hier erfahren Sie mehr darüber, wie das Thema Nachhaltigkeit in unsere Fonds einbezogen wird


Lesen Sie mehr